Arbeitskreis Soziales der SPD-Landtagsfraktion verspricht Löwenherz Unterstützung

Der Arbeitskreis Soziales und Löwenherz-Mitarbeiter vor dem Eingang zum Kinderhospiz Löwenherz.

Pressemitteilung - Syke, 04.06.2014

Delegation besuchte Kinder - und Jugendhospiz

Zu einem Informationsbesuch kam der Arbeitskreis Soziales der SPD-Landtagsfraktion ins Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz. Bei einem Rundgang durch die beiden Häuser stellte Kinderhospizleiterin Gaby Letzing den acht Parlamentariern und ihren Begleitern die Arbeit mit den erkankten Kindern und ihren Familien vor.

Bei einem gemeinsamen Gespräch berichteten Gaby Letzing, Barbara Frerker und Fanny Lanfermann von der Geschäftsführung des Vereins über die großen Fortschritte bei der Versorgung schwerstkranker Kinder in Niedersachsen. Dennoch gebe es in einigen Bereiche Probleme. So werde es immer schwieriger, qualifiziertes Personal für die Pflege der erkrankten Kinder zu finden. Auch die Zusammenarbeit über die Landesgrenzen hinaus sei manchmal schwierig.

Uwe Schwarz, Vorsitzender des Arbeitskreises, versprach Unterstützung. Er kündigte einen Parlamentarischen Antrag an, der dann im Landtag beraten und beschlossen werden solle. Er solle folgende Punkte umfassen:

  • Bestandsaufnahme: Wie hat sich die „Flächendeckende Versorgung und Betreuung schwerstkranker Kinder in Niedersachsen" seit der Entschließung vor 13 Jahren entwickelt?
  • Wie viel Kurzzeit-Pflegeplätze gibt es für Kinder mit Handycaps in Niedersachsen?
  • Wie stellt sich die Finanzierung der Kurzzeitpflege im Land dar?
  • Weiterentwicklung der Länderübergreifenden Zusammenarbeit im Bereich Palliativ-Versorgung für unheilbar erkrankte Kinder
  • Die Reaktivierung des „Runden Tisches zur Versorgung schwerstkranker Kinder in Niedersachsen" mit dem Ziel, mindestens einmal jährlichen zusammenzutreffen.

Zur großen Freude von Löwenherz hatte die Delegation auch einen Spendenscheck mitgebracht: Am Tag der offenen Tür im Landtag hatte die SPD-Fraktion eine Tombola veranstaltet, um den Erlös zu spenden. Gaby Letzing freute sich sehr, als ihr Uwe Schwarz den Scheck überreichte.

Spenden Mail