„Löwenherz“-Ausstellung in Oldenburg zu sehen

Pressemitteilung - Syke, 02.06.2014

Syke/Oldenburg – Die Bildersammlung „Ein großes Herz für kleine (Löwen-)Herzen" des Kinderhospiz Löwenherz ist vom 6. Juni bis zum 4. Juli in Oldenburg in der OLB-Filiale in der Gottorpstraße 28 zu sehen. Zuvor wurde die Ausstellung zwei Wochen im Niedersächsischen Landtag in Hannover gezeigt.

Die Sammlung besteht aus 128 Bildern, die prominente Persönlichkeiten zugunsten des Kinder- und Jugendhospizes in Syke gemalt haben. Zur illustren Künstlerschar gehören beispielsweise Alt-Kanzler Helmut Schmidt, der Dalai Lama, die Avantgarde-Künstlerin Yoko Ono, Udo Lindenberg, Formel-1-Pilot Sebastian Vettel sowie Schauspieler Armin Mueller-Stahl. Sie alle haben zu Zeichenstift und Pinsel gegriffen, um „Löwenherz" zu unterstützen.

Die Ausstellung kann vom 6. Juni bis zum 4. Juli 2014 während der Öffnungszeiten der OLB-Filiale besichtigt werden: Montag 8.30 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr, Dienstag 8.30 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr, Mittwoch 8.30 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr, Donnerstag 8.30 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr sowie Freitag 8.30 bis 14.30 Uhr.

Die Initiative für die Aktion hatte ein Unterstützer aus Paderborn, der durch eine Fernsehsendung auf das Kinderhospiz Löwenherz aufmerksam wurde. Er bat Prominente, unter dem Motto „Ein großes Herz für kleine (Löwen-)Herzen", ein Bild zu malen. Seiner Bitte legte er eine Leinwand im DIN-A4-Format bei.

Das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke nimmt unheilbar erkrankte Kinder, Jugendliche und deren Familien für bis zu vier Wochen im Jahr auf. Die schwersterkrankten Gäste werden von professionellen Pflegekräften rund um die Uhr liebevoll versorgt, während sich Eltern und Geschwister erholen können. Es ist das einzige Kinder- und Jugendhospiz in Niedersachsen und Bremen und wird rund zur Hälfte durch Spenden finanziert.

Spenden Mail