Christian Bartz ist von der Ausstellung „Ein großes Herz für kleine (Löwen-)Herzen“ begeistert.

Pressemitteilung - Syke, 14.01.2014

Positive Resonanz auf Löwenherz-Ausstellung

Ausstellung der Promi-Bilder endet Freitag – Katalog erhältlich

Syke – Endspurt in der Kreissparkasse Syke: Die Ausstellung „Ein großes Herz für kleine (Löwen-)Herzen" ist noch bis kommenden Freitag (17. Januar) in der Hauptstelle am Mühlendamm zu sehen. „Löwenherz" präsentiert in der außergewöhnlichen Bildersammlung erstmals mehr als 120 Bilder, die Prominente wie Altkanzler Helmut Schmidt, Avantgarde-Künstlerin Yoko Ono, Musiker Udo Lindenberg, Formel-1-Pilot Sebastian Vettel oder der Dalai Lama gemalt haben, um dem Kinderhospiz auf ihre ganz persönliche Art und Weise zu helfen. Die Resonanz der Kunden auf die Ausstellung ist durchweg positiv. „Kaum ein Besucher, der nicht im Vorbeigehen ein Werk genauer betrachtet, um schließlich die gesamte Ausstellung Bild für Bild durchzugehen", berichtete Sparkassen-Marketingleiter Ralf Warneke.

„Ich find's sehr klasse", sagte Christian Bartz, der an diesem Tag mit seinem Sohn Eric in die Kreissparkasse gekommen war. Bartz staunte vor allem über die Bandbreite der gezeigten Originale. „Da entdeckt man an vielen Prominenten eine ganz andere Seite, eine zeichnerische, künstlerische Ader", erklärte er mit einem Blick auf das Bild von Extremsportler Felix Baumgartner, der mit seinem Stratosphärensprung als erster Mensch die Schallmauer im freien Fall durchbrach. Die mit einem gemalten „Smiley" versehene Unterschrift von Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel sei dagegen minimalistisch, aber „auch toll".

Für Sparkassen-Vorstandsmitglied Olaf Meyer-Runnebohm ist die Ausstellung eine Herzensangelegenheit. „Wir unterstützen das Kinderhospiz schon seit Jahren intensiv und freuen uns deshalb sehr darüber, dass wir als erster Ausstellungsort etwas zu dieser außergewöhnlichen Aktion beitragen konnten", betonte Meyer-Runnebohm. Die große mediale Aufmerksamkeit könne für das Kinderhospiz nur Gutes bringen. Zu der Ausstellungseröffnung am 12. Dezember war auch die Kinderbuchillustratorin Annet Rudolph angereist.

Nach der Präsentation in Syke sollen die Bilder in diesem Jahr in weiteren Städten Norddeutschlands gezeigt werden, bevor sie zu einem späteren Zeitpunkt verkauft oder versteigert werden. „Wir denken an Ausstellungen in Bremen, Hannover, Oldenburg, vielleicht auch in Osnabrück – oder in anderen Städten. Das hängt auch davon ab, wo wir passende Räume finden. Für Informationen über Ausstellungsräume sind wir sehr dankbar", erklärte Löwenherz-Geschäftsführerin Barbara Frerker. Sie dankte der Kreissparkasse für ihre Unterstützung. „Dadurch konnte die erste Ausstellung in unserer Heimatstadt Syke realisiert werden."

Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen, in dem die Kunstwerke aller Prominenten nahezu in Originalgröße (20 x 30 cm) abgebildet sind. Er ist zum Preis von 39,- € (zzgl. Versandkosten) im Löwenherz-Vereinsbüro in der Plackenstraße 19, 28857 Syke, Tel. 04242–5925–0 oder online (www.kinderhospiz-loewenherz.de) erhältlich.

Das Kinderhospiz Löwenherz in Syke nimmt seit seiner Eröffnung im September 2003 unheilbar erkrankte Kinder und deren Familien für bis zu vier Wochen im Jahr auf. Jährlich kommen bis zu 150 Familien zu „Löwenherz". Im September 2013 wurde gleich nebenan das Jugendhospiz Löwenherz für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 24 Jahren eröffnet. Das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz ist das einzige Kinderhospiz in Niedersachsen und Bremen und wird rund zur Hälfte durch Spenden finanziert.

Die Ausstellung in der Kreissparkasse Syke (Mühlendamm 4) ist bis Freitag noch zu folgenden Zeiten geöffnet: Dienstag und Donnerstag 8-12 Uhr und 14 bis 18 Uhr; Mittwoch 8-12 Uhr; Freitag 8-12 Uhr und 14-17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Spenden Mail