Fraktion der SPD spendet für Hospiz Löwenherz

Spendenübergabe in Syke mit dem sozialpolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Uwe Schwarz MdL, und der Leiterin des Kinder- und Jugendhospiz „Löwenherz“, Gaby Letzing. © Foto: Brock

Quelle: DEUTSCHLAND today, 05.06.2014

Uwe Schwarz: „SPD will Betreuung schwerstkranker Kinder in ganz Niedersachsen sicherstellen"

Hannover (usj) - Die SPD-Landtagsfraktion fordert eine Bestandsaufnahme der flächendeckenden Versorgung und Betreuung für unheilbar kranke Kinder und Jugendliche in ganz Niedersachsen: „Der Besuch des Arbeitskreises Soziales der SPD-Landtagsfraktion im Kinder- und Jugendhospiz „Löwenherz" in Syke hat uns deutlich vor Augen geführt, wie wichtig diese Versorgung in unserem Land ist", sagt dazu der sozialpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Uwe Schwarz.

Diese Einrichtung, so Schwarz, sei das Vorzeigeprojekt in Niedersachsen und habe Pionierarbeit auch über die Landesgrenzen hinaus geleistet. In Niedersachsen sei das Angebot mit den wichtigen Versorgungs- und Betreuungsplätzen für schwerstkranke Kinder und Jugendliche in den vergangenen Jahren gut entwickelt worden. Jetzt gilt es, den Blick z.B. auch auf die Kurzzeitpflegeangebote für schwer- und schwerstbehinderte Kinder zu lenken. Hier gibt es kaum Angebote im Land und das müsse geändert werden, so Schwarz. Der Sozialexperte betont: „Die SPD-Landtagsfraktion engagiert sich bei diesem Thema seit mehr als einem Jahrzehnt. 2001 ist ein entsprechender Entschließungsantrag von der SPD-Mehrheitsfraktion beschlossen worden. Seitdem beraten auch die Mitglieder eines runden Tisches die Landesregierung bei der Beurteilung von Projekten für die Förderung oder bei den Konzepten für beabsichtigte Maßnahmen. Es ist einiges erreicht worden, aber das reicht noch nicht."

Die SPD-Landtagsfraktion hat für das Kinder- und Jugendhospiz „Löwenherz" in Syke 3500 Euro gespendet. Der sozialpolitischer Sprecher Uwe Schwarz hat das Geld mit den Mitgliedern des Arbeitskreises Soziales an die Leiterin des Hospizes, Gaby Letzing, übergeben. Das Geld ist der Erlös der SPD-Tombola zum Tag der offenen Tür des Landtages im März 2014. Zur Sicherung der Arbeit benötigt das Syker Hospiz jährlich mehr als 1 Mio. Euro an Spenden.