Das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz lädt am Samstag, den 19. September zu einem Tag der offenen Tür ein.

Pressemitteilung - Syke, 31.08.2015

Kinder- und Jugendhospiz in Syke lädt Besucher Samstag, 19. September von 11.00 bis 18.00 Uhr herzlich zur Besichtigung ein

Syke - Zu einem Tag der offenen Tür lädt das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz (Siebenhäuser 77, Syke) am Samstag, den 19. September ein. Freunde, Familien, Interessierte und Unterstützer sind in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr herzlich willkommen, sich einen persönlichen Eindruck von der besonderen Atmosphäre zu verschaffen. Mitarbeiter erläutern die verschiedenen Angebote für die erkrankten Kinder, die Jugendlichen, Geschwister und die Eltern. Es ist der 12. Geburtstag des Kinderhospizes und der 2. Geburtstag des Jugendhospizes.

Für die Besucher gibt es ein buntes Unterhaltungsprogramm. Die Kleinen können ihre Gesichter schminken lassen und bei Spielen des Gymnasiums Bruchhausen-Vilsen mitmachen. Auf der Geschwisterwiese führt Minipony Jonny Kunststücke vor, Peter Albers bietet für die jungen Besucher einen Mitmachzirkus an.

Steff Heinken aus Bremen singt mittags für die Gäste Funk, Soul und Pop. Sie wurde bei der Verleihung des „Deutschen Rock und Pop Preises" 2008 als beste „Funk & Soul Sängerin" ausgezeichnet. Die beiden Schüler Nikola Matthies-Schubert und Eddi Neufert (beide 13 Jahre) zeigen lateinamerikanische Tänze.

Radsportler der „Tour de Löwenherz" starten am Kinderhospiz mit ihren Rennrädern zu einer Benefizaktion. Mittags dröhnen die Motoren, wenn 200 Motorräder auf ihrer Spendentour aus Oldenburg in Syke erwartet werden. Zur Stärkung werden beim Tag der offenen Tür Bratwurst, Pommes, Pizza, Kaffee und Kuchen angeboten.

Im Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke können jährlich etwa 250 Familien mit unheilbar erkrankten Kindern und Jugendlichen für bis zu vier Wochen im Jahr zu Gast sein. Beide Häuser haben jeweils acht Pflegezimmer sowie Zimmer für Eltern und Geschwister. Die schwerstkranken Gäste werden von professionellen Pflegekräften rund um die Uhr liebevoll versorgt, während sich ihre Familien erholen können. Das Kinder- und Jugendhospiz ist das erste in Niedersachsen und Bremen und wird rund zur Hälfte durch Spenden finanziert.

Spenden Mail