6000 Euro für Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz

6000 Euro spendete die Firma LG-Industriebau GmbH aus Emsbüren im Beisein der gesamten Belegschaft an das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz e. V. in Syke. Foto: Anne Bremenkamp

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung, 28.04.2015

Von LG-Industriebau Emsbüren

Emsbüren. Mit einer Firmenspende in Höhe von 6000 Euro unterstützt die LG-Industriebau aus Emsbüren die Arbeit des Kinder- und Jugendhospizes Löwenherz in Syke.

Geschäftsführer Ludger Gerlemann gründete LG-Industriebau 2010 als Ein-Mann-Unternehmen rund um Stahl- und Hallenbau. Aktuell beschäftigt das wirtschaftliche Unternehmen rund 40 Mitarbeiter,. Im September 2014 weihte die Firma ihr neues Domizil im Emsbürener Gewerbegebiet Emslandpark ein. „Spenden statt Geschenke" hieß die Devise und so kam viel Geld zugunsten von Löwenherz zusammen, das vom Unternehmer Gerlemann auf den runden Betrag von 6000 Euro aufgestockt wurde. „Unsere Einrichtung war eines der ersten drei Kinderhospize in Deutschland und finanziert sich weitgehend aus Spenden. Deshalb sind wir immer froh, wenn Menschen an uns denken", dankte Marion Zwilling vom Hospizvorstand. Das stationäre Kinderhospiz Löwenherz ist Anlauf- und Erholungsstätte für Familien mit unheilbar und lebensbegrenzt erkrankten Kindern. Vier Wochen im Jahr können sich Kinder bzw. Jugendliche, deren Eltern und Geschwister dort vom oft schweren Alltag erholen und Energie auftanken. Um Familien auch zu Hause nicht allein zu lassen, entstand aus dem stationären Kinderhospiz auch der ambulante Kinderhospizdienst Löwenherz e.V., der ambulante Hospizhelfer aus örtlichen Hospizvereinen ausbildet und begleitet. – Von LG-Industriebau Emsbüren: 6000 Euro für Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke | noz.de - Lesen Sie mehr auf: www.noz.de/lokales/emsbueren/artikel/569885/6000-euro-fur-kinder-und-jugendhospiz-lowenherz-in-syke