Luftballons zum Tag der Kinderhospizarbeit

Um 12 Uhr mittags ließen Mitarbeiter und Familien vor dem Kinderhospiz Löwenherz Ballons mit grünen Bändern steigen und beteiligten sich so am bundesweiten „Tag der Kinderhospizarbeit.“

Pressemitteilung - Syke, 10.02.2016

Löwenherz beteiligt sich an bundesweiter Aktion

Syke – Ein Zeichen der Solidarität: Mit Luftballons und grünen Bändern machten Mitarbeiter und Familien vom Kinderhospiz Löwenherz in Syke am Mittwoch auf die Situation unheilbar erkrankter Kinder und Jugendlicher aufmerksam. Anlass war der bundesweite "Tag der Kinderhospizarbeit", der zum zehnten Mal begangen wurde.

In zahlreichen Städten organisierten Vereine, Initiativen, Schulen und Firmen Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Kinderhospizarbeit. Grüne Bänder an Autos, Taschen oder Fenstern zeigten die Verbundenheit mit den Familien. Die zentrale Feier wurde in diesem Jahr in Lünen/Nordrhein-Westfalen veranstaltet.

In Syke öffnete am Nachmittag das Kinder- und Jugendhospiz seine Türen und gewährte allen Interessierten einen Einblick. Die Besucher konnten bei einem Rundgang einen Eindruck von der Atmosphäre gewinnen, sich Therapie- und Aufenthaltsräume ansehen und mit Mitarbeitern ins Gespräch kommen. Nur der Pflegebereich mit den jungen Gästen und die Räume der Eltern blieben geschlossen.

Spenden Mail