Band „Gleis 8“ singt auch für Löwenherz

Die ehemalige Rosenstolz Sängerin AnNa R. präsentierte gemeinsam mit ihrer neuen Band Gleis 8 im Modernes in Bremen das neue Album „Endlich“

Pressemitteilung - Syke, 16.11.2016

Ehemalige „Rosenstolz“-Sängerin AnNa R. startet Konzerttour

Bremen/Syke – „Endlich" – unter diesem Albumtitel meldete sich die Band „Gleis 8“ nach zwei Jahren Kreativpause zurück. Den Konzertauftakt ihrer ausgedehnten Deutschlandtournee feierte sie am Dienstagabend im  „Modernes“ in Bremen.

Die Band präsentierte dort ihr neues Studio Album. Trotz Erkältung schaffte es die frühere „Rosenstolz“- Sängerin AnNa R., jedem der tiefgründigen Songs das richtige Gefühl zu geben. Die Themen Tod, Sterben und Verlassen-werden beschäftigen die Musiker seit einigen Jahren, vor allem nach der Erkrankung und dem Tod des Saxophonisten Lorenz Allacher.

Nach 20 Jahren als Musiker von „Rosenstolz“ suchten Allacher, Sängerin AnNa R, sowie ihre Mitstreiter Dimo Dorsch und Manne Uhlig eine neue Herausforderung. So wurde 2013 das Quartett „Gleis 8“ gegründet. „Der Tod von Lorenz hat uns sehr beschäftigt und als wir gehört haben für wen wir heute sammeln, war das Thema wieder sehr im Vordergrund“, erzählt Schlagzeuger Manne Ulhig. Im Laufe des Konzertes verteilte die Band Spendendosen im Publikum mit der Bitte, für das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke zu sammeln. Die nötigen Informationen für die Konzertbesucher lieferte Keyboarder Timo Dorsch in einer emotionalen Moderation. Er betonte die Wichtigkeit der Unterstützung für die schwerkranken Kinder und Jugendlichen, die gemeinsam mit ihren Eltern bei Löwenherz Kraft tanken können.

Fotos zur freien Verwendung bei Nennung der Quelle: „Kinderhospiz Löwenherz e.V.“

Spenden Mail