Tour der Freundschaft

Die Lohner Treckerfreunde Helmut und Martin Kohake, Frank Berding sowie Franz-Josef Böckmann und Alwin Riesenbeck sammeln auf ihrer Fahrt nach Polen Spenden für Löwenherz. Foto: pv

Quelle:  Weser Report, 23.08.2017

Mit dem Traktor bis nach Polen fahren

Mehr als 700 Kilometer wollen fünf Männer ab Samstag, 26. August, auf ihren historischen Traktoren nach Polen zurücklegen. Auf ihrer sogenannten „Tour de Freundschaft“ sammeln die Mitglieder des Vereins Treckerfreunde Lohne Spenden für das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz. Die Reise mit den mehr als 50 Jahre alten Porsche, Hanomag und Eicher führt von Lohne, Syke und Greifswald bis ins polnische Koszalin. Unterwegs wird Mensch und Maschine Einiges abverlangt. Denn die alten Trecker sind nur 15 km/h „schnell“ und haben weder Verdeck noch ordentlich polsterte Sitze. Die fünf Fahrer müssen nur die Hinfahrt bewältigen – zurück geht es per Lkw. Denn die Treckerfreunde möchten pünktlich zum 16.September im Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz (Siebenhäuser 77 in Syke) sein. (eb)