Handarbeit und Radsport

Insgesamt 3.500 Euro konnten nun die Damen der Handarbeitsgruppe überreichen. Bild: Wilfried Leser

Quelle:  Nordwest-Zeitung, 24.08.2017

Fleißig sind jeden Montag die Damen von der Montags-Handarbeitsgruppe. Es wird gehandarbeitet, gebastelt und gebacken. Im Frühjahr veranstalten sie im Pfarrheim ihren Frühlingsbasar, beim Weihnachtsmarkt sind sie mit einem Stand vertreten. Zum Palmsonntag werden Palmstöcke gebastelt, zu Weihnachten gibt es die beliebten Neujahrskuchen.

Aus dem Erlös ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit konnten sie nun an die Vertreter von verschiedenen Institutionen 3500 Euro überreichen. Jeweils 1000 Euro erhielten das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz und der FrauennotrufCloppenburg. Jeweils 500 Euro gab es für die Litauenhilfe der Kolpingfamilie, den Arbeitskreis Hilfe für Tschernobylkinder und die Pfarrgemeinde St. Cäcilia Bösel. Die Vereinsvertreter bedankten sich und stellten zudem noch ihre Arbeit vor.

Über 30 Teilnehmer waren der Einladung des Bezirks Dorf-Mitte vom Heimatverein Bösel gefolgt, der zu einer Fahrradtour eingeladen hatte. Jung und alt hatten sich auf ihren Fahrradsattel geschwungen. Zum Glück hatten die Teilnehmer ihre Regenjacken eingepackt, denn ganz trocken blieb es nicht. „Trotz einiger Regenschauer war gute Stimmung“, zog Vorsitzende Petra Oltmann Bilanz. Vom Spielplatz an der Lessingstraße ging es zunächst zum Großparkplatz an der Thülsfelder Talsperre. Weiter ging es zu dem Abenteuerspielplatz. Der Rückweg führte über Falkenberg zum Spielplatz an der Lessingstraße zurück. Hier stand zum Abschluss Grillen und gemütliches Beisammensein an. Das hatten sich nach der Tour alle redlich verdient.