St. Martinus Hagens Ritt in’s Jubiläumsjahr

Freuen sich auf’s Jubiläumsjahr: (von links) Vereinsvorsitzende Melanie Haunhorst mit Hund und neuem Logo, Henrike (7) und Jette Senger (3) auf New-Forest-Pony Pam, Veronika Menkhaus (Geschäftsführerin), Alexa Senger (Kassenwartin) und Maximilian Holtmeyer (2. Vorsitzender).
Foto: Carolin Hlawatsch

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung, 27.01.2017

Hagen . Der Reitverein St. Martinus Hagen traf sich am 20. Januar zur Jahreshauptversammlung mit Grünkohlessen in der Gaststätte Dierker im Forellental in Hagen. 70 Mitglieder blickten auf Erfolge der Reitturniere 2016, bestätigten den Vorstand im Amt und freuen sich auf ihr Jubiläumsjahr.

Das bereits 90-jährige Bestehen des Reitvereins St. Martinus Hagen von 1927 steht an. Den ersten Schritt in das besondere Vereinsjahr machen die derzeit 224 Mitglieder mit einem neuen Logo. „Das Pferd in den grünen Vereinsfarben bleibt natürlich unser Aushängeschild. In der neuen Version erscheint es aber etwas aufgepeppter“, erklärt Geschäftsführerin Veronika Menkhaus. Mitgestaltet wurde das Logo von Vereinspressewartin Ann-Cathrin Loose.

Alle zwei Jahre ein großes Turnier

Alle zwei Jahre veranstaltet der Reitverein, im Wechsel mit dem Reit- und Fahrverein St. Georg Georgsmarienhütte ein großes Turnier. Passend zum Jubiläum sind 2017 wieder die Reiter von St. Martinus Hagen an der Reihe. Vom 23. bis 27. August wird das traditionelle Benefizturnier unter dem Motto „Reiter helfen Kindern“ auf dem Reiterhof Haunhorst am Erikasee in Hagen statt finden. „Die Vorbereitungen laufen schon“, verraten die Vereinsvorsitzenden Melanie Haunhorst und Maximilian Holtmeyer. Sammelten die Reiterinnen und Reiter bei ihrem ersten Benefizturnier 1500 Euro für das Kinderhospiz Löwenherz, waren es Jahre später, beim letzten Turnier 2015, sogar 20000 Euro für den Verein Herzenswünsche. Die Vereinsmitglieder hoffen, dass dieser Positiv-Trend anhält und suchen derzeit nach weiteren Unterstützern.

Gesellige Zusammenkünfte

Seinen Mitgliedern bietet der Verein auch in diesem Jahr wieder gesellige Zusammenkünfte, wie einen geplanten Grillabend im Juli bei dem der Nationenpreis des Chio Aachen auf großer Leinwand übertragen werden soll. „Jedes Jahr gibt es in unserem Verein ein paar Höhepunkte“, berichtet Melanie Haunhorst und zählt Spargelessen, Karnevalsfeier und Helferparty auf. Angebote wie Reitstunden könne der Reitverein St. Martinus leider nicht leisten, dafür aber Spring-, Dressur-, und Voltigierlehrgänge für die Mitglieder, die sich oft auf Turnieren an den Wochenenden treffen. Informationen rund um das anstehende Benefizturnier, sowie zum Verein gibt es bei der Vorsitzenden Melanie Haunhorst, E-Mail: info@haunhorst.com .