Landtagspräsident lobt segensreiche Arbeit

Besuch im Kinderhospiz: Lisa Dannemann, Rudolf Frenken, Edith Heckmann, Marcel Scharrelmann, Bernd Busemann, Gaby Letzing, Volker Meyer und Karl-Heinz Klare. (von links)

Pressemitteilung - Syke, 25.09.2017

CDU-Delegation besucht Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz

Syke – Der Präsident des niedersächsischen Landtags Bernd Busemann (CDU) hat am Montag zum ersten Mal das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz besucht. Dabei lobte er die segensreiche Arbeit und die mentale Stärke der Pflegekräfte, die sich mit einem schweren Thema befassen. Busemann kam an der Spitze einer CDU-Delegation mit Landtags-Vizepräsident Karl-Heinz Klare, Landtagskandidat Marcel Scharrelmann, Rudolf Frenken, Lisa Dannemann und Edith Heckmann ins Löwenherz.

Kinderhospizleiterin Gaby Letzing erläuterte bei einem Rundgang durch die beiden Häuser die Arbeit mit den schwerkranken Kindern und Jugendlichen. Dabei wies sie auch darauf hin, dass im Bereich Pflege einige Stellen nicht besetzt werden konnten. Sie wünsche sich von Seiten der Landes Unterstützung, um beispielsweise mit Hilfe einer Imagekampagne mehr Menschen für die Pflegeberufe zu begeistern. „Dabei geht es auch darum, die vielen positiven Seiten des Berufs darzustellen und nicht nur vom Mangel und dem Pflegenotstand zu sprechen“, sagte sie. Busemann versprach sich dafür einzusetzen und betonte, dass das Thema Pflege leider auch im Bundestagswahlkampf von allen Parteien zu wenig angesprochen worden sei.

Spenden Mail