„Kicken für KidSZ“: Fußball für den guten Zweck

Gruppenfoto der teilnehmenden Mannschaften beim Kicken für KidSZ. Foto: privat

Quelle: regionalSport.de, 09.01.2018

Salzgitter. Zum fünften Mal wird in diesem Jahr das Fußballturnier „Kicken für KidSZ“ ausgetragen, zum ersten Mal wird es nun unter freiem Himmel ausgetragen. 16 Mannschaften spielen am 19. Mai im Stadion am Salzgittersee um den Turniersieg und viele Spendengelder.

Erfolgreiches Projekt in der fünften Auflage

Neben der sportlichen Herausforderung, der sich Freizeit- und Vereinsmannschaften, Firmenteams oder auch Thekentruppen stellen, geht es vornehmlich um das Einsammeln von Spenden, die benachteiligten Kindern zugute. Über 17.000 Euro an Spendengelder konnte das Organisationsteam um Initiator Olaf Rangosch mit den ersten Ausgaben akquirieren. Davon profitierten unter anderem der Kinderschutzbund Salzgitter, der Verein für krebskranke Kinder Harz e.V. oder der Sprachheilkindergarten in Salzgitter.

In diesem Jahr werden die Gelder erneut dem Verein für krebskranke Kinder Harz e.V., dem Kinderhospiz Löwenherz in Braunschweig sowie dem Elterninitiative Salder e.V. gespendet. Die Plätze der 16 Teilnehmer sind in jedem Jahr schnell vergriffen, da im Durchschnitt 85 Bewerbungen vorliegen. Die letzten zwei Turniere gewann jeweils „Hangover Salzgitter“ in der Halle, doch diesmal geht es auf dem Grün um Tore und den guten Zweck. Den Rahmen des Turniers bilden zudem eine Tombola, eine Hüpfburg sowie ein Showprogramm, das Jahr für Jahr interessante Auftritte bietet.