500 Stühle und 30 Zelte

Quelle: Rotenburger Rundschau, 11.05.2018

Die Beeke-Löwen rüsten sich fürs Hurricane-Festival

Scheeßel (es). Rege Betriebsamkeit herrschte kürzlich in einer der Produktionshallen der Firma Planen und Zeltebau Andreas Villwock in Scheeßel. Die Beeke-Löwen Ilse-Marie und Thomas Voß sowie eine Handvoll freiwilliger Helfer und Unterstützer der Löwen reinigten und reparierten soweit möglich die Hinterlassenschaften der Hurricane-Besucher aus dem vergangenen Jahr.

„Wir haben so um die 500 Stühle, 30 Zelte und diverse Schlafsäcke, Isomatten und alle möglichen andere Gegenstände hier liegen. Ein Klappstuhl ist schon zum vierten Mal dabei und es ist tatsächlich immer der Gleiche, den wir hier reinigen und dann gegen eine Spende beim nächsten Hurricane wieder an Besucher abgeben“, sagt Thomas Voß und schmunzelt.

„Es ist eine Mordsarbeit, die zum Teil stark verschmutzten Teile wieder in Ordnung zu bringen, aber die Stimmung unter den Helfern ist gut und immerhin hat unsere Aktion, die wir übrigens seit fünf Jahren durchführen, im vergangenen Jahr 1.600 Euro für das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz Syke eingebracht – und das entschädigt uns alle für die Arbeit mehr als genug“, so Voß. 

Nach einem reichhaltigem Frühstück ging es fleißig mit den Reinigungsarbeiten weiter. Auch in diesem Jahr werden die Beeke-Löwen zum Hurricane wieder ihren Pavillon aufstellen und hoffen, dass Gummistiefel, Zelte, Isomatten und Stühle gegen eine Spende für das Löwenherz einen neuen Besitzer finden. Und wer weiß, vielleicht ist ja der alte Klappstuhl nächstes Jahr zum fünften Mal dabei.