Löwenherz-Kinder live im Weser-Stadion

Letzte moralische Unterstützung vor dem Anpfiff: Die Löwenherz-Kinder mit den Profis von Werder Bremen im Weser-Stadion vor dem DFB-Pokal-Halbfinale gegen Bayern München.

Pressemitteilung - Syke, 29.04.2019

Hand in Hand mit Werder-Profis / Unvergessliches Erlebnis als Einlaufkinder

Bremen/Syke – An diesen Besuch im Bremer Weser-Stadion dürften sich die Löwenherz-Kinder noch lange erinnern. Und das nicht nur, weil Werder Bremen im DFB-Pokal-Halbfinale äußerst ärgerlich gegen den FC Bayern München mit 2:3 verlor. Die Geschwister der unheilbar erkrankten Kinder, die vom Kinderhospiz Löwenherz betreut werden, durften als Einlaufkinder ganz nah bei diesem fulminanten Spiel dabei sein.

Einmal an der Hand der Profis in das Weser-Stadion in Bremen einlaufen – welches fußballbegeisterte Kind träumt nicht davon? Für die Löwenherz-Kinder ist dieser Traum nun in Erfüllung gegangen – bei einer denkwürdigen Partie, Flutlicht, TV-Übertragung und stimmungsvoller Choreographie inklusive.

Christina Schwecke-Ernst, Leiterin des Löwenherz-Pädagogik-Teams, war ebenfalls begeistert: „Die Atmosphäre war wahnsinnig beeindruckend, und die Kinder entsprechend aufgeregt. Aber sie haben das ganz toll gemacht. Von diesem Erlebnis werden sie sicher noch oft erzählen.“ Ein perfekter Abend also – wenn da nur nicht diese Sache mit dem Elfmeter in der 78. Minute gewesen wäre…

Spenden Mail